0
Unterwäsche Laufsteg Model

Happy Birthday, Giorgio Armani!

Modezeichnung Modefigurine Fashionlook

Im Jahr 2015 folgte in der Mode ein runder Geburtstag dem Nächsten. Tommy Hilfiger und Dolce & Gabbana wurden 30 Jahre alt, Swarowski sogar schon 120 und das Label Giorgio Armani runde 40 Jahre. Armani feierte dabei das berauschendste aller Feste und aus diesem Grund wollen wir einmal einen ganz genauen Blick auf das Label werfen.

Unterwäsche Laufsteg Model

Armani liebt die Frauen

Von außen ist das Haus in der Via Borgonuovo eigentlich nichts Besonderes, aber wer hinter die Fassade blickt, kommt auf dem Staunen gar nicht mehr heraus. Hier werden die größten Roben, Styles und Looks geschaffen, die die Modewelt gesehen hat. Giorgio Armani hat die Modewelt revolutioniert. Sein größtes Gebot ist Beständigkeit und so sind zwar nicht alle Kollektionen gleich, dafür aber ähnlich. Das ist wichtig in einer Welt, in der Schnelllebigkeit normalerweise das höchste Gebot ist und die sich ständig verändert. Kunden brauchen in dieser Modewelt einen festen Bezug, an den sie sich halten können und das ist eben das Label Giorgio Armani, denn hier bekommt der Kunde Beständigkeit. Zudem richtet sich Armani nicht an Models mit den idealen Maßen, sondern an reale Frauen, die das ein oder andere Problemchen haben. Frauen haben unterschiedliche Figuren und das hat Armani schnell bemerkt. Die Kollektionen sind darauf ausgelegt, von verschiedenen Körperformen getragen werden zu können und das hat das Label so erfolgreich werden lassen. Seine Entwürfe werden gern getragen, weil sie nichts fordern, was der Körper nicht geben kann.

Modezeichnung Figurine Zeichnung

Neue Kollektion: The New Normal

Fließende Schnitte treffen auf weiche Materialien und so wirkt die Kleidung, die Armani erschaffen hat, wie ein Weichzeichner bei Photoshop. Er legt sich über die Figur, schmeichelt ihr und harmoniert mit ihr. Mehr wollen Frauen doch eigentlich gar nicht und deswegen ist Giorgio Armani seit rund 40 Jahren ziemlich erfolgreich. Armani verhilft Frauen zu schönen Outfits, egal ob diese Größte 36 oder 44 tragen. Die Stylings sehen bei allen Größen gut aus und überzeugen einfach. Dabei sind die Kleider weder laut noch auffällig, sondern immer der Trägerin angepasst. Sie sind subtil, elegant und weiblich auf ganz bestimmte Art und Weise. Selbst wenn ihr ein komplett mit Federn besetztes Kleid habt, wirkt es unaufdringlich. Das ist eben der Zauber, den Armani inne hat. Doch wie genau hat Giorgio Armani sich die Frauen so genau angeschaut? Ganz einfach: Er studierte 2 Jahre lange Medizin. So konnte er sich die Anatomie des Körpers ganz genau einprägen und die wunderschönen Kollektionen erschaffen, für die er nun bekannt geworden ist. Understatement ist ganz Seins und das zeigt auch seine aktuelle Kollektion zum 40. Geburtstag des Labels: The New Normal! Ein Kollektionsname, den wir so von ihm zum Jubiläum nicht erwartet hatten.

  • Share post

%d Bloggern gefällt das: