0

Jeanshosentrend: Schlaghose

SchlaghoseIm letzten Sommer waren die Jeanshosen gar nicht mehr aus eurem Kleiderschrank wegzudenken. Lauter neue Trends wurden gesichtet. Von Destroyed Jeans über Patched Jeans bis hin zu Used Look Jeans war alles mit dabei. Eine neue Saison bringt auch immer neue Trends mit sich und so wird es mit dem Oktober herbstlich und ein bisschen cooler. Löcher, kaputte Stellen und zerrissene Jeans sind jetzt im Herbst zwar immer noch angesagt, aber trotzdem gibt es auch noch andere Trends im Jeansbereich, die ihr nicht verpassen solltet. Ganz vorne mit dabei ist die Schlaghose, die sich jetzt in euren Kleiderschrank einschleicht und viele, coole Styles bestreitet. Vorhang auf für den neuesten Jeanshosentrend: Die Schlaghose.

Der alte, neue Trend ist wieder da

Bekannt ist sie euch bereits aus den vergangenen Zeiten. Die 60iger und 70iger Jahre waren absolut ihre Zeit. Dort führte sie eine kleine Revolution an und galt als Favorit unter den Blumenkindern. Aber auch in den 90igern tauchte sie wieder auf und überzeugte vor allem in einem neuen Material und bunten Farben. Nun hat sie all diese Trends wieder überlebt und kommt in altem, neuen Gewand daher. Die Schlaghose ist heute gefragter denn je. Sie überzeugt mit einer Taille, die hochgeschnitten ist und bis kurz unter den Bauchnabel reicht. Die Tasche fallen relativ klein und schmal aus, sind nah beim Reißverschluss, aber nicht tief. Der Schnitt ähnelt einer typischen 5- Pocket- Hose, ist dementsprechend genauso bequem und stylisch. Das Bein besitzt einen klassischen Schlag, der ab Kniehöhe beginnt und nach unten hin noch weiter wird. Oben am Bein ist die Hose recht schmal, wenn nicht sogar hauteng geschnitten und unten wird es richtig weit, sodass ihr sogar auch Stiefel unter der Hose tragen könnt. Ganz wichtig bei dem heutigen Trend ist dass der Saum über den Schuh reicht. Die Hose darf nicht auf euren Schuhen aufliegen, sondern reicht komplett bis zur Sohle herunter.

Schlaghosen im neuen Look

Natürlich muss man sich erst einmal an den Look gewöhnen, aber wenn man ihn einige Zeit trägt, hat man ihn doch recht schnell liebgewonnen – versprochen! So praktisch und bequem wie Schlaghosen sind nämlich selten Jeans. Trotz der Zeit, aus der die Jeans stammt, ist sie nicht altmodisch. Im Gegenteil: Immer mehr Trends werden durch sie transportiert. So gibt es also Schlaghosen im leichten Used Look, aber auch im Stone Washed, Sand Washed oder Destroyed Look. Den Look könnt ihr übrigens auch ganz einfach selbst machen, indem ihr mit Schmirgelpapier über die Hose reibt. Sieht schön 70iger mit einem Touch Neuzeit aus.

  • Share post

%d Bloggern gefällt das: