0
Frisur Pony Lippenstift

Neue Textur, neuer Glanz – Lippenstift Trends 2017

Lippenstift Make Up

Das Make Up Highlight der letzten Saison verschwindet jetzt sang und klanglos vom Roten Teppich und macht Platz für den Star, den wir immer ins Auge gefasst haben, weil er einfach aufregender wirkt. Die Rede ist von leuchtenden Lippen, die nun in neuem Licht erstrahlen. Nachdem nun die ganze Zeit matte Lippen angesagt waren, darf es im Jahr 2017 wieder so richtig glamourn und glitzern. Matte Lippen haben jetzt nämlich Sendepause und so ist Hochglanz wieder angesagt. In diesem Sommer kommen cremige Texturen mit glänzenden Aspekten zum Vorschein. Was es dabei alles zu beachten gibt, verraten wir euch heute.

Auf den Star gekommen

Die neue Lippenfarbe ist ein Hybrid. Natalie Portman und Jennifer Lawrance, aber auch Lucy Hale und Miranda Kerr haben die neuen Lippenstifte schon für sich entdeckt. Sie zeichnen sich durch eine cremige Textur aus, die leicht aufzutragen ist. Dabei gibt sie perfekten Glanz und klebt nicht wie ein Lipgloss. Alles also, was Frau haben möchte und vorher nicht bekommen hat. Die großen Labels haben diese Art von Lippenstift schon im Programm. Dior, Givenchy und auch Guerlain setzen auf die coolen Farben, die glossy und cremig zugleich sind. Doch gibt es eigentlich auch etwas, was ihr beachten müsst, wenn ihr diese Trend- Lippenstifte benutzt?

Lipliner Lippenstift Schminken

Der Ton ist entscheidend für die Wirkung

Die richtige Nuance zu finden, ist gar nicht einfach. Es kommt vor allem stark darauf an, was ihr vorhabt. Wer zu einem Date geht, sollte kein Dunkelrot wählen, da es zu kräftig und eindeutig wirkt. Besser ihr setzt auf ein süßes Pastell, das locker und leicht wirkt und eure Absichten nicht verrät. Wer mit seinen Freunden unterwegs ist, kann aber zu kräftigem Rot greifen, denn hier seid ihr schon in Begleitung von Freunden, die euch kennen. Neben dem Anlass solltet ihr auch noch auf eure Zahnfarbe achten. Nicht jede hat die weißen Zähne, die sie gern hätte und das muss bei der Lippenstiftwahl natürlich auch beachtet werden. Wer graue oder leicht gelbstichige Zähne hat, sollte zum Beispiel lieber auf Töne mit einem eher bläulichen Unterton greifen. Beerentöne oder auch ein kühlen Pink haben diese Farbe. Falls ihr nicht darauf achtet, können eure Zähne noch gelber oder grauer wirken.

Frisur Pony Lippenstift

Nicht zu viele Schichten auftragen

Ebenfalls wichtig, um diese Nuancen aufzutragen, auch wenn sie cremiger als normaler Lippenstift sind, ist ein Lipliner. Er verhindert, dass es aussieht, als würden eure Lippen ausfransen und sorgt dafür, dass alles dort bleibt, wo es sein soll. Lipliner gibt einen Rand für eure Lippen, der präzise und schön aussieht – und das bei jeder Farbe. Dabei wird die Lippe leicht umrandet und anschließend mit dem Lippenstift im gleichen Ton ausgemalt. Doch wie oft malt ihr die Lippen aus? Wer hier unsicher ist, trägt lieber noch eine Schicht auf. Nein, kein gute Entscheidung, denn alles was „zu viel“ auf den Lippen ist, landet später auf euren Zähnen. Ihr solltet also wirklich nur so viel Farbe auftragen, wie ihr benötigt und da die neuen Lippenstifte sehr ergiebig sind, reicht eine einmalige Anwendung aus, um die volle Farbpracht zu bekommen.

Augen & Lippen betonen? Oh ja!

Zu guter Letzt wollen wir noch mit einem kleinen Gerücht aufräumen, das sich seit etlichen Jahren hält. Es besagt: Wer die Lippen betont, betont nicht auch noch die Augen. Leichter gesprochen: Wer auf knalligen Lippenstift setzt, bleibt sonst im Nude Make Up. Doch diese Regel ist lange schon überholt. Heute dürft ihr kombinieren, aber eben auch nicht zu viel. Ein aufeinander abgestimmtes Make Up ist super und sorgt für Verzückung, aber roter Lippenstift und Smokey Eyes sind dann doch zu viel des Guten.

  • Share post

%d Bloggern gefällt das: