0
Used Jeans Destroyed

Styling- Tipps der Streetstyler

Used Jeans Destroyed

Schon lange ist es nicht mehr nur so, dass die Trends auf dem Laufsteg geschaffen werden und danach auf die Straßen gelangen. Heutzutage ist es eher umgekehrt: Die Trends entstehen auf den Straßen der großen Modemetropolen und kommen danach erst abgewandelt auf den Laufsteg. Damit ihr wisst, wovon wir reden, zeigen wir euch heute die besten Styling- Tipps der Streetstyler, die ihr leicht und einfach nachmachen könnt.

Pastell + Schwarz = Trendlook

Ein großer Trend, der sich derzeit auf Streetstyle Bildern auf der ganzen Welt zeigt, sind genau zwei Farbtöne in Kombination: Pastell und Schwarz. Was früher für einen zu harten Übergang geführt hat, ist nun zum Trend mutiert. Damit der Look stimmt, setzt ihr mit Schwarz aber nur Akzente. Accessoires wie Ballerinas, Taschen oder auch Schmuck sind perfekt, um Highlights in der dunklen Farbe zu setzen. Das restliche Styling wird durch Pastell geschaffen. Durch die pudrige Töne könnt ihr euch einen femininen Touch erhalten, ohne gleich komplett mädchenhaft auszusehen. Weiterer Pluspunkt: die Accessoires kommen durch den kräftigen Ton und dem schönen Kontrast erst so richtig zur Geltung.

Jeansjacke Cola Powerfrau

Ausgefranste Jeansliebe

Der nächste Trend erzählt von der Liebe zur Jeanshose, die manchmal ganz unterschiedlich ausfallen kann. Dabei ist es fast egal, für welche Art und von Jeans ihr euch entscheidet. Schlaghose, Straight, Röhre, Skinny und auch Bootcut machen den Trend gleichermaßen mit und sehen wunderbar im neuen Look aus. Lange Rede, kurzer Sinn: Abschneiden ist angesagt! Um bei diesem Jeanstrend mitzumachen, müsst ihr nur zur Schere greife, eure Hosenbeine ein wenig kürzer schneiden (gern auch vorne kurz und hinten lang) und schon seid ihr ein Teil vom Trend. Den Saum dann noch ein wenig ausfransen, Foto knipsen, Streetstyle Star werden.

Rosa Mantel Pastell

Jeansjacke & Hippie- Kleid

Wir bleiben beim Material Denim und stellen euch den Hippie und Jeans Trend vor. Bei ihm dreht sich alles um den Mix aus Hippie- Teilen zu einer Jeansjacke. Die Kombination ist genau das Richtige, wenn es abends noch ein wenig kälter ist. Gerade wenn ihr ein Kleid mit kurzen oder gar keinen Ärmeln tragt, ist die Jeansjacke euer bester Freund. So auch beim Hippie- Maxikleid. Romantisch trifft auf cool und so könnt ihr euch wieder einmal mehr in das Trendteil der Saison (Die Jeansjacke natürlich!) werfen. Um den Look abzurunden, greift ihr am besten zu derben Boots, denn die sorgen für einen gelungene Stilbruch und das ist es, was dieser Look noch braucht.

  • Share post

%d Bloggern gefällt das: