0
dark denim jeans stiefel

Fashion & Hitlist im Frühling

Wie einfach wäre es, wenn wir euch eine Hitlist in Sachen Fashion & Beauty für den Frühling vorstellen? Alle angesagten Teile, die ihr jetzt unbedingt braucht, sind darin zu finden. Das stundenlange Shoppen und Zeitschrift- Wälzen ist nicht mehr nötig, um herauszufinden, was jetzt angesagt ist. Eine echte Traumvorstellung? Wir machen sie wahr!

Eine ganz einfache Geschichte also und so kommen hier jetzt die angesagtesten Teile, die ihr im Frühling unbedingt braucht!

Fashion Piece #1: Caramel Jacket

Keine Jacke kommt in diesem Jahr ohne die Trendfarbe Caramel aus. Dabei ist kein dunkles Caramel angesagt, sondern ein zartes, weiches Caramel, das an Toffees erinnert. Das schöne Hellbraun kann auch in dezentem Beige und etwas dunklerem Sandton daherkommen und ist damit so wandelbar wie nie.

Die Jacken in caramel sehen besonders schön aus, wenn sie im Safari Look mit großen Taschen und Reißverschlüssen daherkommen. Der Schnitt ist kastig, aber nicht zu kastig und hat einen weichen Fall. Wer will, kann auf einen Gürtel in der Taille setzen, der die Mitte des Körpers betont.

Da die Jacke relativ schlicht und schön daherkommt, eignet sie sich nicht nur für die Freizeit, sondern auch für das Büro. So macht sie zu einer schwarzen Anzughose und weißer Bluse eine genauso gute Figur wie zu einer Blue Jeans und einem Statement- Shirt im Oversize Look.

bluse hose treppe frau

Fashion Piece #2: Shirtkleider

Wir haben schon lange vorausgesehen, aber erst jetzt hat Fashion- Welt die modischen Trend- Teile auch anerkannt: Shirtkleider sind gerade im Frühling sehr gefragt, da sie in den unterschiedlichsten Varianten daherkommen. Mal sind sie eng, mal weit geschnitten, mal kommen sie einfarbig, mal in bunten Farben daher und mal haben sie einen weich fallenden, mal einen kantigen Charakter.

Mit ihrem Aussehen punkten können alle, jetzt ist nur die Frage, für welches ihr euch entscheidet. Shirtkleider kommen dabei als T-Shirt Kleid mit dünnen Jersey daher. Es gibt aber auch Hemdblusenkleider, die genauso Shirtkleider darstellen und einfach nur verlängerte Blusen sind.

Zuerst müsst ihr euch also darüber im Klaren werden, ob ihr ein verlängertes Shirt oder lieber eine verlängerte Bluse tragen wollt. Dabei kommt es wahrscheinlich auch auf den Anlass an, denn Shirts werden ganz klar für die Freizeit designed, wohingegen Blusenkleider auch im Büro getragen werden können.

Als nächsten Schritt müsst ihre euch für eine Länge entscheiden, denn von Mini über Midi bis hin zu Maxi ist alles dabei. Dann gibt es noch die kantige, eckige Variante und die weich fallenden Looks. Auch wieder eine Geschmackssache, die ihr für euch selbst entscheiden müsst.

Farblich gesehen ist alles drin. Einfarbige Teile wechseln sich mit wilden Mustern ab. Streifen, Blumen, Punkte, Rauten, Paisley, aber auch geometrische Muster werden überall gesehen. Einfarbige Modelle überzeugen of mit Eleganz und so sehen Schwarz, Grau, Sand, Beige oder auch Weiß einfach gut aus. Farbig darf es aber auch werden. Von Neonfarben über knallige Nuancen bis hin zu süßen Pastellen ist alles dabei. Die Qual der Wahl liegt also bei euch, aber angesagt sind alle Modelle.

Fashion Piece #3: Animal Print Röcke

Entspannter könnt ihr nicht in den Frühling starten. Überall tummeln sich derzeit Animal Prints, die optisch richtig punkten können. Von Zebra über Leopard bis hin zu Schlange und Krokodil ist alles dabei.

bei den Accessoires hat sich der Trend schon festgesetzt. Da gibt es Taschen in vielen Formen, aber auch Schuhe, Halstücher und was das Herz sonst so begehren könnte. Doch in der Mode sind andere Animal Prints außer dem Leopardenmusters noch nicht wirklich angekommen – bis jetzt!

Denn jetzt zeigen sich erstmals Röcke mit den unterschiedlichsten Animal Prints in den Läden und auch online. Am beliebtesten sind flatternde, weich fallende Materialien wie Seide, die an Urlaub erinnern und in eben diesem getragen werden können.

Natürlich könnt ihr die schicken Teile aber auch Zuhause tragen. Nur für den Urlaub wären sie viel zu schade. Kombiniert werden sie am liebsten mit einfarbigen Shirts, die sich farblich im Muster wiederfinden. Braun beispielsweise zu Leopardenmusters, weiß oder schwarz zu Zebramuster und grün zu Kroko- Muster. Das passt am besten.

gladiatoren sandalen sandalen schuhe

Fashion Pieces #4: Ton in Ton Look

Im Endeffekt geht es hierbei nicht um ein Fashion Teil, sondern um einen ganzen Look. Ton in Ton Looks sind derzeit sehr stark gefragt, vor allem wenn sie in sanften Tönen daherkommen. Dabei muss es nicht langweilig zugehen, denn Muster wie Karos, Punkte und Streifen sind genauso inbegriffen bei diesem Trend. Wie das geht? Na, ganz einfach: Ton in Ton.

Eine beige Karo- Jacke wird kombiniert zu einem hellen Shirt in Beige und einer dunkel- beigen Hose. Mit Punkten und Streifen funktioniert die Kombination aus gleichen Tönen genauso gut. Ganz nebenbei erschafft der Look Spannung, auch wenn die gleichen Farben kombiniert werden.

Ihr könnt auch einen Farbverlauf im gleichen Farbton oder verschiedene Nuancen in einem Kleidungsstück kombinieren. So wird der Ton in Ton Looks spanender und sieht nicht aus wie eine Uniform.

Fashion Piece #5: Gladiatoren Sandalen

Nichts geht ohne diese schicken Sandalen im Frühling. Sie sehen cool aus, sind bequem, liegen gut an, machen jeden Look mit und kommen in einem Mix aus hübsch und robust daher. Mehr brauchen wir nicht zu sagen. Absolute Kaufempfehlung!

Achso, eines noch: Gladiatoren Sandalen können zu jedem Look getragen werden. Egal, ob es elegant und schick wird oder niedlich und verspielt. Sie funktionieren immer als toller Kontrast, aber auch als Unterstützung und so sind sie DAS Must Have bei den Accessoires im Frühling!

dark denim jeans stiefel

Fashion Piece #6: Dream Denim

Traumhafte Jeanshosen erwarten euch im Frühling. Jetzt geht der Trend wieder weg von hellem Denim. Bleached Denim, Acid Wash, Moon Wash und Co. verabschieden sich. Dafür kommen Dark Denim, schwarzes Denim und dunkles Indigo in die Läden und verzaubern euch aufs Neue.

Einen besonderen Look dazu gibt es eigentlich nicht, außer den, den ihr sowieso jeden Tag tragt. Ein Shirt und eine Jeansjacke reichen dazu völlig aus. Auch ein Trenchcoat, eine Bluse, ein Blazer oder eine Lederjacke sind tolle Kombinationen. An den Füßen dürfen es Sandalen sein, wenn das Wetter es zulässt, aber auch weiße Sneaker oder derbe Boots sehen cool aus.

Die dunklen Denims zeigen sich übrigens bei jeglicher Art von Jeanshose. So bekommen Mom Jeans, Bootcut Jeans, Straight Leg Jeans und Skinny Jeans ein edles Update und sehen jetzt ganz anders aus als in der hellen Variante.

  • Share post

%d Bloggern gefällt das: